DJJV Bundesseminar 2012

Was ist Ju-Jutsu?Das Schriftzeichen für Ju-Jutsu

Modernes Ju-Jutsu des DJJV (Deutscher Ju-Jutsu Verband) ist ein offenes Kampfsport- und Selbstverteidigungssystem.  Die ursprünglichen Wurzeln des jetzigen Ju-Jutsu sind Aikido, Judo und Karate, welche selbst aus dem Jiu Jitsu hervorgegangen sind.
Das Ju-Jutsu war schon immer ein System, welches sich einer stetigen Selbstkritik unterzog, um sich selbst zu verbessern und neuen Erkenntnissen anzupassen. Aus diesem Grund wurde es mit der Zeit gegenüber weiteren Kampfsportarten und Selbstverteidigungs- systemen geöffnet. Es wurden z.B. Techniken aus dem Boxen, Kick-/Thaiboxen, Kali-Arnis-Escrima, Ringen, usw. hinzugefügt.

Weiterlesen: Was ist Ju-Jutsu?

Geschichte des Ju-Jutsu

Gegen 1900 kamen aufgrund der Handelsbeziehungen mit Japan immer mehr japanische Matrosen nach Deutschland. Sie brachten auf ihren Schiffen nicht nur begehrte Güter mit, sondern auch Kampfsportarten wie das Jiu-Jitsu. Das importierte Jiu-Jitsu wurde dann mit vielen Techniken aus den heimischen Kampfsportarten (Ringen und Boxen) vermischt.

Weiterlesen: Geschichte des Ju-Jutsu

Wettkampfsysteme im Ju-Jutsu

Die bereits erwähnte Vielseitigkeit, die das Ju-Jutsu dem Sportler bietet, macht ein ebenso vielseitiges Wettkampfangebot notwendig. Die verschiedenen Wettkampfsysteme kommen durch unterschiedliche Schwerpunktsetzung den individuellen Interessen unserer Sportler nach.
Im (DJJV) wird zwischen verschiedenen Wettkampfsystemen unterschieden. 

Weiterlesen: Wettkampfsysteme im Ju-Jutsu

Suchen

Seminare / Termine

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30